Das Liederbucharchiv

Lieder zu "H"

Liedanfang   Titel   alle Lieder zuklappen Übersicht Quellen
Herr Gott, in Ewigkeit 1 Buch
Titel: Herr Gott
Worte: Fritz Jöde Das Menschenbild Fritz Jödes wiki: Fritz Jöde Lexikon: Fritz Jöde Archiv der Jugendmusikbewegung
Weise: Johann Sebastian Bach
Bemerkung: Kanon zu 7 Stimmen "Und soll aller Musik Firnis und End Ursach nicht anders als nur zu Gottes Ehre und Recreation des Gemütes sein. Wo dieses nicht in Acht genommen wird, da ist´s keine eigentliche Musik, sondern ein teuflisches Geplärr und Geleier." Johann Sebastian Bach
Herr Laves ritt gen Götaland 1 Buch
Titel: Herr Ulf
Worte: unbekannt
Weise: Wolf Kinzel
Bemerkung: aus Dänemark
Herr Oluf reitet spät und weit 1 Buch
Titel: Erlkönings Tochter
Worte: Johann Gottfried von Herder
Weise: unvertont
Bemerkung: Vollksballade, übersetzt von Johann Gottfried von Herder
Herr Pastor, kommen Sie! 1 Buch
Titel: Der Todspieler
Worte: Freiherr Börries von Münchhausen wiki: Börries von Münchhausen Börries Freiherr von Münchhausen Lexikon: Börries von Münchhausen
Weise: unvertont
Bemerkung: Das Gedicht, eines seiner berühmtesten, handelt von einem Vater, der nach der Heilung eines Kindes auf dem Klavier das Lied "Nun danket alle Gott!" spielt. Bei diesen Klängen erscheint das gerade genesene Kind im Hemdchen und bricht tot zusammen.
Herr, bleibe bei uns, denn es will Abend werden 1 Buch
Titel: Herr, bleibe bei uns
Worte: unbekannt
Weise: Albert Thate
Bemerkung: Worte aus dem Lukas-Evangelium, Kanon zu 3 Stimmen
Herr, ich bin dein Eigentum 1 Buch
Titel: Gebet
Worte: unbekannt
Weise: unbekannt
Herr, sie die Not! 1 Buch
Titel: Herr, sie die Not!
Worte: unbekannt
Weise: unbekannt
Bemerkung: Volklied aus dem Altniederländischen, 1626, zuerst in "Nederlandsche Gedenckckanch", Adrian Valerius
Herrlich bricht aus Wolkenschleiern 1 Buch
Titel: Herrlich bricht aus Wolkenschleiern
Worte: Theodor Warner
Weise: Theodor Warner
Bemerkung: Aus: "Bärenreiter-Chorblätter"
Herrliches Meer, o du heil´ger Beikal 1 Buch
Titel: Der Sträfling
Worte: Wolf Kinzel
Weise: mündlich überliefert
Bemerkung: aus Russland
Herrscht der Teufel heut auf Erden 1 Buch
Titel: Herrscht der Teufel heut auf Erden
Worte: Friedrich von Logau
Weise: Christian Lahusen
Herz Jesu, Gottes Opferbrand 1 Buch
Titel: Herz Jesu
Worte: Franz Johannes Weinrich
Weise: Adolf Lohmann Biografie Adolf Lohmann
Bemerkung: Weise: 1934
Herzig schöns Röselein, schmeckt uns der Wein so gut 1 Buch
Titel: Herzig schöns Röselein
Worte: unbekannt
Weise: unbekannt
Bemerkung: Aufgezeichnet von R. Komjati, Sieggraben. Aus: "30 neue Volkslieder aus dem Burgenlande", R. Zoder und K. M. Klier, 1931
Herzlich tut mich erfreuen die schöne Sommerzeit 3 Bücher
Titel: Herzlich tut mich erfreuen
Worte: unbekannt
Weise: unbekannt
Bemerkung: Aus: "Bianca Germanica", Georg Rhaw, Wittenberg, 1545, in "Deutsche Lieder vergangener Jahrhunderte 1" ein dreistimmiger polyphoner Satz von Walter Rein
Herzliebster Jesu, was hast du verbrochen 1 Buch
Titel: Passionslied
Worte: Joh. Heermann
Weise: Johann Crüger
Bemerkung: Weise: 1640
Herzog Oels, der tapfre Held 1 Buch
Titel: Herzog Oels, der tapfre Held
Worte: unbekannt
Weise: unbekannt
Bemerkung: aus: "Deutscher Liederhort II", Erk-Böhme, 1893
Hett i di, hett i di 1 Buch
Titel: Hett i die
Worte: unbekannt
Weise: unbekannt
Bemerkung: Jodelkanon aus Österreich, Stimmpflege
Heut ist ein freudenreicher Tag 2 Bücher
Titel: Sommeransingen
Worte: unbekannt
Weise: unbekannt
Bemerkung: Ein Zwiegesang aus Bayern und Franken, Worte von Walther Hensel bearbeitet nach einer Quelle aus Bayern und Franken bearbeitet, auch in "Aufrecht Fähnlein", Walther Hensel, 1923, Weise aus Salzburg 1865, abgedruckt bei Erk-Böhme in "Deutscher Liederhort"
Heut kommt mit seiner Freuden Schar 1 Buch
Titel: Heut kommt mit seiner Freuden Schar
Worte: Johann Wolfgang von Goethe
Weise: unvertont
Heut noch sind wir hier zu Haus 1 Buch
Titel: Heut noch sind wir hier zu Haus
Worte: unbekannt
Weise: unbekannt
Bemerkung: Anmerkung in "Getreu allezeit": nach Erck
Heut rudert ich aus nach den flachen Sanden 1 Buch
Titel: Fischerkampf
Worte: Wolf Kinzel
Weise: mündlich überliefert
Heut soll das große Flachsernten sein 1 Buch
Titel: Heut soll das große Flachsernten sein
Worte: unbekannt
Weise: unbekannt
Bemerkung: Schwedisches Tanzlied, seit 1922 in der Jugendbewegung bekannt.
Heute an Bord, morgen geht´s fort 1 Buch
Titel: Heute an Bord
Worte: unbekannt
Weise: mündlich überliefert
Bemerkung: Aus dem Ungarischen
Heute hier, morgen dort 1 Buch
Titel: Heute hier, morgen dort
Worte: Hannes Wader
Weise: Hannes Wader
Heute will ich schlafen gehn 1 Buch
Titel: Abendlied
Worte: mündlich überliefert
Weise: mündlich überliefert
Bemerkung: Aus dem Glatzer Ländchen, Nach "Volkslieder aus der Grafschaft Glatz", Amft, 1903, ins Hochdeutsche übertragen
Heute wollen wir das Ränzlein schnüren 1 Buch
Titel: Frohes Wandern
Worte: unbekannt
Weise: unbekannt
Heute wollen wir ein Liedlein singen 1 Buch
Titel: Heute wollen wir ein Liedlein singen
Worte: Hermann Löns
Weise: P. Jäkel
Bemerkung: Zuerst in "Deutsche Lieder aus großer Zeit", Nr. 24., In "Lieder der Reiterbuben" eine Melodie von P. Jäkel, 1914
Heute woll´n wir Hafer mäh´n 1 Buch
Titel: Heute woll´n wir Hafer mäh´n
Worte: unbekannt
Weise: unbekannt
Hey, haul away 1 Buch
Titel: Haul away, Joe
Worte: Karl Seidelmann
Weise: mündlich überliefert
Bemerkung: Worte und Weise eines derben englischen Seemannsliedes.
Hie kann nicht sein ein böser Mut 1 Buch
Titel: Hie kann nicht sein ein böser Mut
Worte: Martin Luther
Weise: Christian Lahusen
Bemerkung: Aus: "Kanonbüchlein", Christian Lahusen, Kanon zu 4 Stimmen
Hier ist grün 1 Buch
Titel: Hier ist grün
Worte: unbekannt
Weise: unbekannt
Hier kommen die stolzen Nonnen her 1 Buch
Titel: Herr Domine
Worte: unbekannt
Weise: unbekannt
Hier kommt mein Freund 1 Buch
Titel: Hier kommt mein Freund
Worte: unbekannt
Weise: unbekannt
Hier kommt Simon von Zelle 1 Buch
Titel: Simon von Zelle
Worte: unbekannt
Weise: unbekannt
Hier wächst kein Ahorn 1 Buch
Titel: Hier wächst kein Ahorn
Worte: Jooschen Engelke
Weise: Walter Scherf (Tejo)
Bemerkung: Worte nach dem Montenegrinischen
Hier, mein Bruder, wolln wir bleiben 1 Buch
Titel: Wolln saufen ohne Ende
Worte: Helmut König (Helm) Helmut König - Ein bündischer Liederschöpfer
Weise: mündlich überliefert
Bemerkung: Weise eines lettischen Volksliedes, freie Übertragung von Helm (Helmut König)
Himmel voll Sterne und Meer voller Licht 2 Bücher
Titel: Lied der Hellasfischer (Proto Kufó)
Worte: Werner Helwig (Hussa) www.wernerhelwig.de
Weise: Werner Helwig (Hussa) Werkverzeichnis Werner Helwig
Bemerkung: Worte und Weise: 1935
Himmel, Meer und frischer Wind 1 Buch
Titel: Auf See
Worte: Walter Rein
Weise: Walter Rein
Bemerkung: Kanon zu 3 Stimmen
Himmelsau, licht und blau 2 Bücher
Titel: Lob und Preis dem Sakrament
Worte: unbekannt
Weise: unbekannt
Bemerkung: Aus Schlesien, Aus "Liederhort", Erk-Böhme, nach einem rheinischen Liederbuch von 1856, Lied zu Fronleichnam, in "Bruder Singer" unter dem Titel "Sommersegen", dort ein Satz von Walther Hensel aus dem "Finkensteiner Liederbuch 1"
Hinaus in den Nebel, die Lippen verkniffen 1 Buch
Titel: Langemarckmarsch
Worte: Thilo Scheller
Weise: Gerhard Rößner
Bemerkung: Weise: 1933
Hingestreckt im hohen Gras 1 Buch
Titel: Trost des Sommers
Worte: Adolf Hatzfeld
Weise: Ernst Lothar von Knorr
Bemerkung: Aus dem Chorliederheft: "Gesang im Grünene" (dort dreistimmig)
Hinter meim Vater sei Haus steht e schneeweißer Hahn 1 Buch
Titel: Hinter meim Vater sei Haus steht e schneeweißer Hahn
Worte: mündlich überliefert
Weise: mündlich überliefert
Bemerkung: Mündlich aus Süddeutschland
Hinunter ist der Sonne Schein 2 Bücher
Titel: Hinunter ist der Sonne Schein
Worte: Nicolaus Herman
Weise: Melchior Vulpius
Bemerkung: Worte: 1560, Weise: 1609
Ho Kameraden, talwärts die Fahrt 1 Buch
Titel: Ho Kameraden johee!
Worte: unbekannt
Weise: unbekannt
Ho! Drei Schiffe vor Ullasund 1 Buch
Titel: König Drosselbart
Worte: Martin Luserke
Weise: August Kremser
Ho! Hei! Zieh an und lichte dich 1 Buch
Titel: Norwegischer Ganspill-Shanty
Worte: unbekannt
Weise: unbekannt
Bemerkung: Worte und Weise in der Zeitschrift "Deutsches Volkslied", 1904, Wien, mitgeteilt. Offenbar Übersetzung eines norwegischen Shanties. Der Shanty wurde beim Lichten des Ankers und beim Tauziehen gesungen.
Hoch am Himmel fliegt ein Falke 1 Buch
Titel: Hoch am Himmel fliegt ein Falke
Worte: unbekannt
Weise: unbekannt
Bemerkung: Aus Masuren
Hoch auf dem gelben Wagen 1 Buch
Titel: Hoch auf dem gelben Wagen
Worte: Rudolf Baumbach
Weise: Heinz Höhne
Hoch klingt das Lied vom braven Mann 1 Buch
Titel: Das Lied vom braven Mann
Worte: Gottfried August Bürger
Weise: unvertont
Hohe Nacht der klaren Sterne 1 Buch
Titel: Hohe Nacht der klaren Sterne
Worte: Hans Baumann Artikel über Hans Baumann
Weise: Hans Baumann wiki: Hans Baumann
Hohe Tannen weisen die Sterne 1 Buch
Titel: Hohe Tannen
Worte: unbekannt
Weise: unbekannt
Bemerkung: Worte: 1923, im Bund der Ringpfadfinder entstanden. Weise nach einem fränkischen Volkslied. Das Lied entstand wahrscheinlich nach den Oberschlesienkämpfen bei den Pfadfindern. Mit Iser ist sicher der Grenzfluss Iser bei Beuthen gemeint.
Buchschmuck